Physiotherapie & Osteopathie

Wie läuft die Behandlung bei uns ab und worauf müssen Sie achten?

Erstkontakt / Erstbehandlung:


Zeit für Gesundheit – kein 20 Minuten Zwang

Zuhören, Trainieren und Therapieren ohne Zeitdruck sind die Grundlagen meiner Arbeit. Für Menschen, die mit einem Höchstmaß an Flexibilität, möglichst effizient, möglichst erfolgreich behandelt werden wollen.

Behandlungsdauer:
Sie und die Zusammenhänge Ihres Körpers zu verstehen und zu behandeln erfordert Zeit.
Erstkontakt:
Für Ihre ausführliche, Untersuchung, Diagnostik, Dokumentation, Training, Therapie und Eigenübungen nehme ich mir ca. 60 Minuten Zeit. Jede weitere notwendige Behandlung dauert ca. 45-60 Minuten.

Sie benötigen kein Rezept für Ihre Behandlung

Mit meiner Heilpraktikerzulassung wurde mir die Kompetenz zur Diagnose und Heilkunde zugesprochen,
Sie OHNE Rezept und vorherigen Arztbesuch zu untersuchen und zu behandeln.

Damit wir uns bei Ihrer Erstbehandlung voll und ganz auf Sie konzentrieren können, erhalten Sie vorab nach Ihrer Online Terminbuchung einen Fragebogen per E-Mail übermittelt. Um so besser können wir Sie beraten.
In unserer ersten Sitzung hinterfragen wir Ihre persönliche Krankheitsgeschichte in einem ausführlichen Gespräch. Anschließend folgt eine körperliche Untersuchung von Kopf bis Fuß. Dies erscheint anfangs aufwendig, führt aber bei unserer Therapieform schneller zum Ziel. Die Befunde besprechen wir mit Ihnen und erstellen gemeinsam einen entsprechenden Therapieplan. Hilfreich sind selbstverständlich existierende Arztbefunde, Röntgenbilder, Kernspin- oder CT-Bilder. Bringen Sie diese – sofern vorhanden – gern zum ersten Termin mit.

Honorar Osteopathie: Meine Honorare werden gemäß Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) gestellt. Rechnungsstellung erfolgt auf Basis der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) und sind bei allen Privatkassen und bei der Beihilfe erstattungsfähig.

Honorar Physiotherapie: Meine Honorare für ärztlich verordnete Heilbehandlungen Physiotherapie werden gem. Beihilfefähige Höchstbeträge gestellt. Die Rechnungsstellung erfolgt auf Basis der Gebührenordnung für Physiotherapie (GebüTh) und ist bei allen Privatkassen und bei der Beihilfe erstattungsfähig. Meine Behandlung und Rechnungsstellung erfolgt auf ärztliche Verordnung physiotherapeutischer Leistungen auf Rezept für Privatversicherte und Selbstzahler.

Kostenerstattung

Privatkassen und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für meine Anwendungen, Behandlungen und Hausbesuche. Gesetzlich Versicherte ohne Zusatzversicherung haben die Möglichkeit mit einem Rezept für Osteopathische Behandlungen die Leistung von ihrer Kasse teilerstattet zu bekommen. Infos hier klicken:

Wer kann in unserer Praxis behandelt werden?

Osteopathie

Wir behandeln bei uns Patienten, Klienten und Sportler aller Altersklassen als Prävention oder bei akuten und chronischen Schmerzen. Auch Schwangere, Babies und Kinder sind dank entsprechender Spezialisierungen gut aufgehoben. Außerdem betreuen wir Patienten in Rehabilitationsphasen nach Unfällen oder Operationen.

Als Privatpraxis sind wir zugelassen für

  • Privatpatienten
  • Selbstzahler
  • Patienten mit Heilpraktiker Zusatzversicherung
  • Kassenpatienten, deren Kasse anteilig osteopathische Leistungen erstattet

Leistungen Physiotherapie und Osteopathie:
Ich biete das gesamte Spektrum des modernen Ganzheitlichen Gesundheitsmanagements an.
Physiotherapie, Osteopathie, Sport & Gesundheit, Naturheilkunde, Alternative Medizin, Prävention, Rehabilitation inklusive einer speziellen Rückentrainingstherapie und Medical Personal Training. Das Konzept für die maßgeschneiderte Physiotherapie und Trainingstherapie erarbeite ich auch gemeinsam mit Ärzten in Verbindung mit den  unterschiedlichsten therapeutischen Behandlungsmethoden für Sie aus. Nach Operationen, Sportverletzungen, akuten oder chronischen Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates sowie bei neurologischen Krankheitsbildern erhalten Sie eine individuelle Behandlung.

Gesetzlich Versicherte Physiotherapie

Leider ist es uns nicht möglich mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen, deshalb können wir für physiotherapeutische Leistungen (Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Massage, Fango,…) nur Privatrezepte annehmen, alternativ natürlich auch Selbstzahler.


Wie funktioniert die Abrechnung mit der Krankenkasse?


Sie bekommen von uns eine Rechnung über die erbrachten Leistungen und Behandlungseinheiten und begleichen diese. Anschließend reichen Sie die Rechnung mit der ärztlichen Bescheinigung bei Ihrer Krankenkasse ein. Sie erhalten dann nach Prüfung den entsprechenden Anteil zurück, der für osteopathische Leistungen von Ihrer Krankenkasse erstattet wird.