NEWS

01.05.2020

Medizinische Behandlungen ausdrücklich und uneingeschränkt als Osteopath erlaubt, KEINE Ausgangsbeschränkung

Liebe Patienten, 

Unsere Praxis ist geöffnet und wir kümmern uns weiterhin um unsere Patienten. 

Dabei halten wir selbstverständlich alle nur erdenklichen Hygiene-Maßnahmen ein und schaffen ein sicheres Umfeld.


"Heilpraktiker und Osteopathen haben die Erlaubnis zur Ausübung von Heilkunde und bieten damit medizinische Versorgungsleistungen an, d.h. sie sind bei Auslegung der Ausgangsbeschränkung grundsätzlich wie Ärzte/Zahnärzte/Veterinärmediziner zu behandeln und dürfen nach aktuellem Stand uneingeschränkt tätig sein. " Bayerisches Staatsministerium

 


 

 

Ganz einfach von Zuhause aus beraten lassen und selbstverständlich Schmerzfreiübungen LIVE mit uns durchführen.

Termine vereinbaren Sie ganz einfach online. Hier geben Sie unter Behandlungsgrund (Mehr anzeigen) Videosprechstunde ein.

 


Entsprechend der Ausgangsbeschränkung vom 20.03.20 des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege ab 22.03.2020 sollen ausdrücklich medizinisch notwendige Behandlungen fortgeführt werden.

 

Gemäß 24.03.2020 der Bayrischen Staatsregierung: Der Heilpraktiker und der Osteopath dürfen weiterhin uneingeschrängt betrieben und ausgeübt werden. Hierfür besteht KEINE Ausgangsbeschränkung. 
Klicken Sie hier zum Link

Die Ausübung der Osteopathie stellt eine medizinische Behandlung dar. Insofern können osteopathisch arbeitende Ärzte und Heilpraktiker ihre Praxen in Bayern weiterhin geöffnet halten und Patienten behandeln und sind nicht von der vorläufigen Ausgangsbeschränkung betroffen.


Die Inanspruchnahme medizinischer Versorgungsleistungen, der Arztbesuch, Heilpraktiker und Heilpraktiker für Physiotherapie sowie medizinische Behandlungen sind ausdrücklich erlaubt.
 

NICHT von der Ausgangsbeschränkung sind betroffen dringend medizinische Behandlungen sowie der Besuch bei Angehörigen helfender Berufe, soweit dies medizinisch dringend erforderlich ist und ein Rezept vom Arzt oder Heilpraktiker vorliegt. 

Zu diesen Berufen zählen: Physiotherapie, Osteopathie, Schmerztherapie, Heilpraktiker Physiotherapie.

"Hier" das offizielle Dokument:

 

Durch die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer wurde am 16.03.2020 beschlossen, dass therapeutische Praxen weiterhin offen zu halten sind. Unsere Berufsgruppe wurde als Systemrelevante Berufe, als Berufe in kritischen Infrastrukturen eingestuft.

Wir werden weiterhin verantwortungsbewusst unseren politischen und medizinischen-therapeutischen Auftrag unter Erfüllung strengster hygienischer Anforderungen erfüllen.

 

In allen andern Fällen sagen Sie Ihre Termine entsprechend unseren Vereinbarungen innerhalb der 48- Werktag-Stunden Regelung ab.

Stornierungen über: Termin Stornieren in Ihrer Termin Bestätigungs E-Mail oder auf Jameda meine Termine.

 

WICHTIG:
Sie dürfen die Praxis nur besuchen, wenn Sie keine grippeähnlichen Symptome (Kopfschmerzen, Fieber, Atemnot, etc.) haben UND in den letzten 14 Tagen nicht aus einem Corona-Risikogebiet zurückgekehrt sind oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem COVID-19 Erkrankten hatten.

 

Gesundheit und Gelassenheit in dieser für uns alle nicht einfachen Situation, das wünscht Ihnen

Ihr Dipl. PhT Markus D. Gunsch, M.Sc., B.Sc. 

https://m.youtube.com/watch?v=axqQFhMvGMs&feature=youtu.be